menorcaurlaub.net: Viele Infos über den Urlaub auf Menorca

teaser

Strand Tipp: Der Strand Punta Prima im Süd-Osten von Menorca ist sehr Familienfreundlich. Von Mao aus, ist Punta Prima ca. 11 km entfernt. Die Fahrtzeit beträgt etwa 20 Minuten.







Klima und Wetter

Das mediterrane Klima auf Menorca ist durch den milden Winter und den heißen Sommer gekennzeichnet. Allerdings steigt die Tages-Lufttemperatur auch im Spitzenmonat August selten über 30° C. Für die relative Mäßigung sorgt ein Nordwind, der auf Menorca dann für angenehme Kühlung sorgt. Die Wasser-Temperatur beziffern die Meteorologen im August auf 25° C. Aber auch im Juli und September ist die Temperatur des Meeres um Menorca mit deutlich über 20° C ebenfalls im „planschfähigen“ Bereich. Schwimmen können sportlich eingestellte Urlauber, die nach Menorca Reisen unternehmen, auch im Mai schon, wenn auch die Wassertemperatur nur um 17° C beträgt. Die Luft-Temperatur im Wonnemonat beträgt am Tag sicher über 20° C, was den Beginn der schönen Saison markiert. Ab Juni klettert das Thermometer aber auf über 20° C im Wasser, jetzt ist der Familienurlaub mit kleinen Kindern am Meer möglich ist. Der meteorologische Sommer reicht bis Ende Oktober mit Luft-Temperaturen um 20° C und Wasser-Temperaturen bis 21° C. Der regenärmste Monat ist der Juli. Ab Oktober muss der Urlauber mit nennenswerten Niederschlägen rechnen, Wolkenbrüche gibt es allerdings nicht. Der regenstärkste Monat ist der November. Von „Winter“ im mitteleuropäischen Sinne kann im Bezug auf das menorquinische Klima kaum gesprochen werden. Auch von Dezember bis Februar liegt die Tages-Lufttemperatur stets über 10° C. Wenn der Gast auf Menorca in der „schlechten“ Jahreszeit nicht gerade einen Regentag erlebt, kann er mit immerhin noch bis zu 4 Sonnenstunden täglich rechnen. Für den „Kultur-Urlaub“ auf Menorca sind das eigentlich ideale Bedingungen.